LiveAboards.com Logo
wolf island liveaboard

Tauchsafari auf den Wolfinseln auf Galapagos

Die Insel Wolf liegt tief in der Weite des Galapagos-Archipels und ist ein Tauchparadies, das Unterwasserliebhabern ein unvergleichliches Erlebnis verspricht. Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, in die Tiefen des azurblauen Meeres einzutauchen, während Sie von einer außergewöhnlichen Vielfalt an Meereslebewesen umgeben sind, ist das Wolf Island Tauchsafari genau das Richtige für Sie.

Wolf Island bietet eine bezaubernde Mischung aus Geschichte, Meeresbiodiversität und Tauchabenteuern. Eine Tauchsafari zu diesem Tauchparadies auf den Galapagos-Inseln wird Ihnen sicher ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Denken Sie bei der Planung eines Tauchsafari-Tauchausflugs auf die Galapagosinseln, insbesondere auf Wolf Island, an die starken Strömungen. Es wird empfohlen, vorherige Taucherfahrung zu haben.

Über Wolf Island Tauchsafari

Wolf Island bietet eine Vielzahl von Tauchplätzen, von denen jeder ein einzigartiges Angebot bietet.

Wolf Island, benannt nach dem deutschen Geologen Theodor Wolf, hat eine reiche Geschichte. Obwohl es von Menschen unbewohnt ist, ist sein Vermächtnis tief mit den Geschichten von Piraten, Walfängern und Entdeckern verflochten, die einst die Galapagos-Meere durchstreiften. Die Insel, die vor allem für ihre Taucherlebnisse bekannt ist, ist ein stiller Wächter, der Zeuge jahrhundertelanger maritimer Geschichte ist.

Wenn Sie auf Wolf Island tauchen, werden Sie von Unterwasserwänden, Hochebenen und, was am faszinierendsten ist, vulkanischen Unterwasserlandschaften begrüßt, die Ihnen das Gefühl geben, eine andere Welt zu erkunden. Die Strömungen können herausfordernd sein, aber sie bringen eine Belohnung – eine reiche Konzentration von Nährstoffen, die das Meeresleben in großer Zahl anzieht.

Wolf Island und Darwin Island /> sind zwei der am weitesten entfernten Tauchplätze in Galapagosetwa 150 Kilometer (~93 Meilen) von den nächsten Häfen entfernt.

Die Hauptattraktion des Tauchsafaris auf Wolf Island ist der Tauchplatz, der als El Derrumbe. Es ist unter Tauchern für seine vielfältige und reichhaltige Meerestierwelt bekannt. Erfahren wir mehr über El Derrumbe und die anderen beliebten Tauchplätze:

El Derrumbe: Diese Seite bietet eine Mischung aus sandigen Böden und felsigem Gelände. Die starken Strömungen ziehen pelagische Fische an, und es ist einer der Orte, an denen Taucher besonders in den wärmeren Monaten gute Chancen haben, Mantarochen zu sehen.

Haipunkt: Shark Point ist vielleicht der berühmteste Ort auf Wolf Island und bietet Tauchern die Möglichkeit, riesigen Schwärmen von Hammerhaien zu begegnen. Neben den Hammerhaien ist es nicht ungewöhnlich, Adlerrochen, Galapagos-Haie und sogar gelegentlich Walhaie zu sehen. Die Topographie dieses Geländes weist eine schräge Wand und ein Plateau mit Tiefen zwischen 10 und 40 Metern auf.

Der Erdrutsch: Wie der Name schon sagt, ist The Landslide ein Bereich des Meeresbodens, der zusammengebrochen ist und ein faszinierendes Unterwassergelände geschaffen hat. Dieser Ort wird von Hammerhaien, Galapagos-Haien und Rotlippenfledermausfischen frequentiert. Aufgrund der starken Strömungen ist The Landslide eher für erfahrene Taucher geeignet.

The Pinnacle: Dieser Ort zeichnet sich durch seine ikonische Unterwasser-Felsformation aus, die einem Gipfel ähnelt. In den Gewässern, die diese Formation umgeben, wimmelt es nur so von Meereslebewesen. Taucher können Schwärme von Barrakudas, Galapagos-Haien und lebendige Korallenformationen erwarten. Die Strömungen können schwierig sein, also beachte immer die Anweisungen deines Tauchführers.

Die Wohnanlage Anchorage: Näher an der Insel bietet The Anchorage ein einzigartiges Taucherlebnis, da es in der Nähe von alten Piratenschiffen liegt, die früher vor Anker gingen. Es hat einen sandigen Boden mit Tiefen von in der Regel etwa 20 Metern. Hier können Meeresleguane beobachtet werden, und Seelöwen kommen oft zum Spielen, was es zu einem Favoriten unter Fotografen macht.

Die Wasserbedingungen an diesen Tauchplätzen können aufgrund der Strömungen schwierig sein, was oft bedeutet, dass Wolf Island besser für fortgeschrittene Taucher geeignet ist. Aber die Belohnungen in Bezug auf Meeresbegegnungen sind die Mühe wert.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Sichtbarkeit variieren kann. An manchen Tagen kann es sich bis zu 30 Meter oder mehr ausdehnen, während es an anderen Tagen leicht reduziert sein kann. Aber unabhängig von diesen Variationen sorgen die Fülle und Vielfalt der Meereslebewesen rund um die Tauchplätze von Wolf Island für ein unvergessliches Taucherlebnis.

Apropos Meereslebewesen, Wolf Island enttäuscht nicht. Es ist die Heimat riesiger Hammerhai-Schwärme, ein Anblick, der viele Taucher in Ehrfurcht versetzt. Nicht nur das, an einem glücklichen Tag können Sie sogar den schwer fassbaren Walhai entdecken, der anmutig durch die Gewässer kreuzt. Hinzu kommt eine fesselnde Mischung aus Galapagos-Haien, Mantarochen, Delfinen und einer schillernden Auswahl an tropischen Fischen, und Sie haben ein Taucherlebnis, das wirklich Weltklasse ist.

Die Wassertemperaturen während eines Wolf Island Tauchsafaris können je nach Jahreszeit variieren. Im Durchschnitt schweben sie bei 21 bis 25 Grad Celsius, daher ist es wichtig, mit einem geeigneten Neoprenanzug vorbereitet zu sein. Die Tiefen an Tauchplätzen können von flachen Tiefen für Anfänger bis hin zu anspruchsvollen Tiefen für erfahrene Taucher reichen.

Wann reisen Sie nach Wolf Island?

Wenn Sie über die beste Zeit für einen Besuch auf Wolf Island nachdenken, ist es leicht zu sagen, dass es sich um die gleiche wie auf Darwin Island handelt, daher sollten Sie die Monate zwischen Juni und November in Betracht ziehen. Diese Zeit, die als Garua-Saison bekannt ist, bietet kühlere Gewässer und eine höhere Wahrscheinlichkeit, die prächtigen Walhaie zu entdecken. Jede Jahreszeit bringt jedoch ihre eigenen einzigartigen Meeresbegegnungen mit sich, was Wolf Island zu einem ganzjährigen Tauchziel macht.

Von Juni bis November ziehen die kühleren Wassertemperaturen eine Fülle von Hammerhaien und Walhaien an, was es zur besten Zeit für diejenigen macht, die diese majestätischen Kreaturen aus nächster Nähe erleben möchten.

Von Dezember bis Mai gibt es jedoch klareres Wasser, ruhigeres Meer und wärmere Temperaturen, was das Tauchen komfortabler und die Sicht optimal macht.

Tipps für Reisende

Stellen Sie sicher, dass Sie mit starkem Strömungstauchen vertraut sind. Aufgrund seiner Lage erfährt Wolf Island oft stärkere Strömungen, die selbst die erfahrensten Taucher herausfordern können.

Das Buddy-System ist wichtiger denn je, da sich die Strömungen als herausfordernd erweisen können. Wagen Sie sich nicht alleine, hören Sie sich das Briefing an und folgen Sie Ihrem Tauchguide.

Die Internetverbindung oder die Mobilfunkabdeckung ist auf Galapagos begrenzt. Seien Sie also darauf vorbereitet, mehrere Tage hintereinander getrennt zu werden.

Die Wasserbedingungen während eines Wolf Island Tauchsafaris können eine Herausforderung sein. Sei besonders aufmerksam

Wie kommt man dorthin & Abfahrtshäfen?

Alle internationalen Reisenden landen zuerst auf dem Festland Ecuadors, in der Regel in Städten wie Quito oder Guayaquil. Von hier aus nehmen Sie einen Inlandsflug auf die Galapagosinseln. Auf den Galapagos-Inseln gibt es zwei Hauptflughäfen: den Flughafen Seymour auf der Insel Baltra und den Flughafen San Cristobal auf der Insel San Cristobal. Die meisten Tauchsafari-Betreiber geben basierend auf ihrem Ausgangspunkt an, welcher Flughafen angeflogen werden soll.

Stelle sicher, dass du einen gültigen Reisepass hast. Obwohl einige Länder spezifische Visabestimmungen haben, können die meisten Touristen bis zu 90 Tage ohne Visum in Ecuador bleiben.

Bevor Sie Ihren Flug zu den Galapagos-Inseln antreten, müssen Sie eine Transit Control Card (TCC) erwerben, mit der Sie die Anzahl der Besucher auf den Inseln regulieren und aufzeichnen können. Es ist eine geringe Gebühr und es ist wichtig, diese Karte sicher aufzubewahren, da du sie für deine Rückreise benötigst.

Wichtige Reisetipps für Tauchsafaris

  1. Gebühren für den Meerespark: Beachten Sie die Gebühren pro Person und Tag für den Meerespark. Einige Tauchsafari-Pakete beinhalten diese Gebühren, während andere eine Zahlung an Bord erfordern. Zu den Zahlungsoptionen gehören Visa, Mastercard, Bargeld oder Reiseschecks.
  2. Gültigkeit des Reisepasses: Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass mindestens 6 Monate nach dem geplanten Einreisedatum gültig ist. Die meisten Länder verlangen dies zusammen mit einem Rückflugticket. Überprüfen Sie die Visabestimmungen im Voraus.
  3. Gesundheitsvorbereitungen: Konsultieren Sie Ihren Arzt 8 Wochen vor Ihrer Reise für Impfungen oder vorbeugende Maßnahmen, die für Ihr Reiseziel empfohlen werden.

Hinweis: Bitte lesen Sie die spezifischen Bedingungen Ihres gewählten Tauchsafaris für zusätzliche Meeresparkgebühren oder Reiseanforderungen.

We're Here to Help 24/7

Connect with our expert travel consultants to plan your next trip.
Callback Request: Fill the form to request a callback from LiveAboard.com
Call Back
We'll Call You
Email Us: Contact LiveAboard.com via Email
Email Us
Send Us Message
We're Here to Help 24/7
Connect with our expert travel consultants to plan your next trip.
Callback Request: Fill the form to request a callback from LiveAboard.com
Call Back
We'll Call You
Email Us: Contact LiveAboard.com via Email
Email Us
Send Us Message
An unhandled error has occurred. Reload 🗙