LiveAboards.com Logo
great barrier reef liveaboard

Tauchen mit dem Great Barrier Reef in Australien

Das Great Barrier Reef in Australien ist nicht nur ein Riff, sondern ein weitläufiges Korallenreich, das sich über 2.300 Kilometer erstreckt. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe, das für seine faszinierenden Farben, die vielfältige Unterwasserwelt und außergewöhnliche Tauchplätze bekannt ist, steht auf der Liste jedes Tauchers.

Wenn Sie sich entscheiden, das Great Barrier Reef mit einem Tauchsafari zu erkunden, heben Sie Ihr Taucherlebnis auf ein ganz neues Niveau. Tauchsafaris im Great Barrier Reef bieten Ihnen den Luxus und den Komfort, alles, was Sie brauchen, zur Hand zu haben und buchstäblich auf dem Wasser zu leben, während Sie einen unglaublichen Tauchplatz nach dem anderen erkunden.

Tauchen Sie ein in die atemberaubende Welt unter den Wellen und entdecken Sie, was das Great Barrier Reef zu einem unvergleichlichen Reiseziel macht. Viel Spaß beim Tauchen!

Über Great Barrier Reef Tauchsafari

Das Great Barrier Reef gibt es seit etwa 500.000 Jahren, aber seine derzeitige Struktur wird auf 6.000 bis 8.000 Jahre geschätzt.

Die indigenen Völker Australiens leben seit Tausenden von Jahren am Riff und integrieren seinen Reichtum in ihre kulturellen Geschichten und ihren Lebensunterhalt. Es ist nicht nur ein Tauchplatz, sondern ein lebendiges Zeugnis der komplexen und langjährigen Beziehung zwischen Natur und Mensch.

Great Barrier Reef Tauchplätze sind umfangreich und ohne den Schatten eines Zweifels zu viele, um überhaupt darüber zu sprechen. Es gibt jedoch eine besondere Anzahl dieser Tauchplätze, die erwähnenswert sind und häufig von allen Tauchsafaris des Great Barrier Reef besucht werden.

Lassen Sie uns über einige der unverzichtbaren Tauchplätze sprechen, beginnend mit Osprey Reef. Das weit von der Küste entfernte Osprey Reef ist ein untergetauchtes Atoll, das Wandtauchgänge in enorme Tiefen bietet. Es ist ein einzigartiges Erlebnis voller spektakulärer Meereslebewesen, darunter Graue Riffhaie und Hammerhaie. Es gibt nicht viele solcher Optionen für ein Great Barrier Reef Tauchsafari.

Then there are the Ribbon Riffe, eine Reihe von zehn einzelnen Riffen, die eine Reihe von Erlebnissen von Drift-Tauchgängen bis hin zu Swim-Throughs bieten. Hier können Sie in den Wintermonaten Zwergzwergwalen begegnen und die farbenfrohen Korallengärten bestaunen.

Milln Reef and Flynn Riff sind näher am etwa 60 Kilometer entfernten Yachthafen von Cairns, was sie zugänglich und ebenso fesselnd macht. Milln Reef bietet Durchschwimmen und Höhlen und bietet einen Spielplatz für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Flynn-Riff ist bekannt für seine lebendigen Korallengärten und pelagischen Fischschwärme. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Spannenderem sind, Kabeljau-Loch ist Ihr Anlaufpunkt, um den riesigen Kartoffeldorsch zu sehen, eine freundliche Kreatur, die Tauchern oft nahe kommt.

Lizard Island dient als Tor zu weit entfernten Tauchplätzen und bietet eine Reihe von Sandstränden und blauen Lagunen. Nordhorn am Osprey Reef können Sie die Haifütterung erleben - eine kontrollierte und sichere Möglichkeit, diese prächtigen Raubtiere aus nächster Nähe zu beobachten. Bougainville Reef ist bekannt für seine tiefen Mauern und Höhlen, die einen etwas herausfordernden, aber lohnenden Tauchgang bieten. Schließlich, wenn Sie in Wracktauchen auf einem Australisches Liveaboard, don't miss the Wrack der SS Yongala einer der besten Wracktauchplätze weltweit. Dieses 100 Jahre alte Schiffswrack liegt in der Nähe von Townsville und bietet ein unvergessliches Taucherlebnis, das in Korallen gehüllt ist und von Meereslebewesen in der Tauchsafari des Great Barrier Reef wimmelt.

In Bezug auf die Wassertemperaturen für ein Great Barrier Reef Tauchsafari erwarten Sie ein warmes, tropisches Klima. Die Wassertemperaturen liegen normalerweise zwischen 24 und 30 Grad Celsius (75-86 Grad Fahrenheit). Die Tiefen variieren je nach Tauchplätzen und reichen von flachen Lagunen, die perfekt für Anfänger sind, bis hin zu tiefen Wänden, die Hunderte von Metern hinuntergehen und für erfahrene Taucher geeignet sind.

Wann sollte man zum Great Barrier Reef gehen?

Tauchtauchen im Great Barrier Reef ist das ganze Jahr über wirklich geeignet. Dies ist eine einfache Wahl für Taucher, die ihre australischen Tauchsafaris planen. Die beste Zeit für einen Besuch des Great Barrier Reef ist jedoch von Juni bis November, da das Wetter kühler ist und die Wassertransparenz am besten ist.

Mantarochen und Hammerhaie besuchen die Korallenmeer Von April bis September Im Juni und Juli tauchen Zwergwale auf. Das Laichen von Korallen findet im November oder Dezember statt.

Tipps für Reisende

Die Währung in Australien ist der Australische Dollar (AUD). Es gibt eine Vielzahl von Banken und Geldautomaten an Land, und es wird empfohlen, einen bestimmten Bargeldbetrag mitzunehmen.

Englisch ist die Hauptsprache in Australien, so dass Kommunikation nie ein Problem sein wird.

Eine Reise- und Tauchversicherung wird allen Reisenden dringend empfohlen, obwohl Australien für seine hochwertigen Gesundheits- und Transportmöglichkeiten bekannt ist.

Geeignete Tauchausrüstung mitbringen. Fragen Sie gerne nach einem Ausrüstungsverleih von Ihrem gewählten Tauchsafari im Great Barrier Reef.

Wie kommt man dorthin & Abfahrtshäfen?

Um zum Great Barrier Reef zu gelangen, fliegen die meisten Reisenden nach Cairns, das über einen internationalen Flughafen verfügt und als primäres Tor zum Riff dient. Von Cairns aus können Sie bequem verschiedene Yachthäfen erreichen, um an Bord Ihres Tauchsafaris zu gehen.

Wenn du von außerhalb Australiens kommst, landest du wahrscheinlich auf einem der wichtigsten internationalen Flughäfen des Landes wie Sydney oder Brisbane. Von dort aus sind Inlandsflüge nach Cairns häufig und in der Regel problemlos möglich.

Je nach Vereinbarung bieten einige Betreiber einen Shuttleservice vom Flughafen oder Ihrer Unterkunft direkt zum Boot an. Wenn nicht, stehen Taxis und Mitfahrgelegenheiten zur Verfügung, um Sie zum Yachthafen zu bringen. Es ist eine gute Idee, mindestens einen Tag vor Abfahrt Ihres Tauchsafaris anzukommen, um eventuelle Reiseverzögerungen zu berücksichtigen und sich vor dem Tauchen Zeit zu geben, sich zu akklimatisieren.

Wichtige Reisetipps für Tauchsafaris

  1. Gebühren für den Meerespark: Beachten Sie die Gebühren pro Person und Tag für den Meerespark. Einige Tauchsafari-Pakete beinhalten diese Gebühren, während andere eine Zahlung an Bord erfordern. Zu den Zahlungsoptionen gehören Visa, Mastercard, Bargeld oder Reiseschecks.
  2. Gültigkeit des Reisepasses: Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass mindestens 6 Monate nach dem geplanten Einreisedatum gültig ist. Die meisten Länder verlangen dies zusammen mit einem Rückflugticket. Überprüfen Sie die Visabestimmungen im Voraus.
  3. Gesundheitsvorbereitungen: Konsultieren Sie Ihren Arzt 8 Wochen vor Ihrer Reise für Impfungen oder vorbeugende Maßnahmen, die für Ihr Reiseziel empfohlen werden.

Hinweis: Bitte lesen Sie die spezifischen Bedingungen Ihres gewählten Tauchsafaris für zusätzliche Meeresparkgebühren oder Reiseanforderungen.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da

Treten Sie mit unseren erfahrenen Reiseberatern in Kontakt, um Ihre nächste Reise zu planen.
Callback Request: Fill the form to request a callback from LiveAboard.com
Rückruf
Wir rufen Sie an
Email Us: Contact LiveAboard.com via Email
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Schicken Sie uns Ihren Kommentar
Wir sind rund um die Uhr für Sie da
Treten Sie mit unseren erfahrenen Reiseberatern in Kontakt, um Ihre nächste Reise zu planen.
Callback Request: Fill the form to request a callback from LiveAboard.com
Rückruf
Wir rufen Sie an
Email Us: Contact LiveAboard.com via Email
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Schicken Sie uns Ihren Kommentar
An unhandled error has occurred. Reload 🗙